Sterbefall - Beurkundung von Sterbefällen

Sterbefall
Ein Sterbefall in der Familie bringt das Leben aus den Fugen.
Dennoch sind schnell viele Angelegenheiten zu erledigen.
Ein Bestattungsunternehmen berät Sie dabei kompetent und
einfühlsam und nimmt Ihnen viele Besorgungen ab.
Egal, ob Sie einen Bestatter beauftragen oder direkt zu uns ins Standesamt kommen, werden Sie in der Regel immer folgende Unterlagen und Urkunden benötigen:
  • Geburtsurkunde

  • Eheurkunde (Heiratsurkunde) oder beglaubigte Abschrift des Eheregisters mit Hinweisen oder Familienstammbuch (bzw. Lebenspartnerschaftsurkunde )

  • gegebenenfalls Sterbeurkunde des vorverstorbenen Ehegatten (bei Verwitweten) oder Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk (bei Geschiedenen) oder eine aktuelle Eheurkunde

  • ausländische Personenstandsurkunden/Scheidungsurteile sind mit Übersetzung durch einen vereidigten Übersetzer vorzulegen

  • gegebenenfalls Einbürgerungsurkunde

  • Reisepass/Identitätsnachweis (wichtig bei ausländischen Staatsangehörigen)

  • Eine Meldebescheinigung, wenn die verstorbene Person nicht in Rödental gemeldet war


Kosten:
Für Renten- und Sozialversicherungszwecke erhalten Sie von uns 3 Sterbeurkunden kostenfrei. Für jede darüber hinaus benötigte Urkunde wird eine Gebühr von jeweils 10 Euro berechnet.

Ansonsten ist die Beurkundung eines Sterbefalles im Standesamt kostenfrei.

Ausführliche Informationen erhalten Sie im

Ausführliche Informationen erhalten Sie im
Standesamt
Tel. 09563 9630 oder 9632
Fax 09563 9649
e-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!