Fundbüro - Info für Finder / Verlierer

Buergeramt-Fundbuero1


Das Fundbüro der Stadt Rödental ist zu den allgemeinen Öffnungszeiten zu erreichen.
Bitte beachten Sie auch den Hinweis auf unsere Online-Dienste weiter unten auf dieser Seite.

Informationen für den Finder

Fundgegenstände, deren Wert 10,00 € überschreitet, müssen dem Fundbüro unverzüglich gemeldet werden.
Abgeben können Sie Fundsachen bei jeder Polizeidienststelle oder bei der Stadt Rödental.
Für Fundtiere setzen Sie sich bitte mit dem Tierheim in Coburg www.tierheim-coburg.de in Verbindung.
Sollte der Fundgegenstand nicht vom Besitzer abgeholt werden, haben Sie als Finder nach sechs Monaten das Recht, sich den Gegenstand übereignen zu lassen § 973 BGB. Amtliche Dokumente, Schlüssel oder Datenträger, die nicht gelöscht werden können, dürfen nicht übereignet werden.
Der Finderlohn beträgt nach § 971 BGB 5% bei Gegenständen bis zu 500 € und 3% bei einem Wert ab 500 €. Als besonderen Service ziehen wir vom Besitzer den Finderlohn in der Regel für Sie ein und benachrichtigen Sie dann. Da es sich aber um privatrechtliche Ansprüche zwischen Besitzer und Finder handelt, übernehmen wir keine Haftung.
Haben Sie bei der Fundmeldung Übereignung oder Finderlohn beantragt, werden Sie automatisch von uns nach Ablauf der Frist angeschrieben, wenn der Gegenstand nicht vom Besitzer abgeholt wurde.
Bitte bewahren Sie die Kopie der Fundanzeige bzw. das Aktenzeichen der Polizei bis zur Abholung auf.
Bei der Abholung benötigen wir
  • Personalausweis, Reisepass oder Führerschein
  • unser Anschreiben
  • eine Vollmacht bei Abholung durch Dritte

Informationen für den Verlierer

Finden sich in Gegenständen die Kontaktdaten des Besitzers, wird dieser von uns direkt oder über Dritte (Bank, Krankenkasse, Stadtbibliothek, Arbeitgeber, Schule ...) benachrichtigt.

Um nach Ihrem Verlustgegenstand suchen zu können, benötigen wir möglichst genaue Angaben über
Verlustdatum, Verlustort, Farbe, Größe, Marke, Typ, Gerätenummer/Rahmen-Nr (Kamera/Fahrrad)Provider, IMEI/Simkarten-Nr. (Handy)

In unseren Online-Diensten haben wir ein Portal für gefundene Gegenstände bereitgestellt. Dort können Sie nachsehen, ob ihr verloren gegangener Gegenstand bereits gefunden wurde.

Die Aufbewahrungsfrist für Fundsachen beträgt 6 Monate ab Anzeige des Fundes.

Wurde Ihr Verlustgegenstand gefunden, benötigen wir bei der Abholung von Ihnen
  • Personalausweis, Reisepass oder Führerschein
  • bei Schlüsseln einen Vergleichsschlüssel
  • gegebenenfalls das Anschreiben des Fundbüros
  • eine Vollmacht bei Abholung durch Dritte

Was wir nicht annehmen:

  • leicht verderbliche und abgelaufene Lebensmittel, Medikamente und dergleichen
  • kaputte oder verschmutzte Gegenstände, die offensichtlich wertlos sind
  • Gegenstände, die einer besonderen Lagerung bedürfen, wie Feuerlöscher, Gaskartuschen, Kanister mit unbekanntem Inhalt, Batterien, Chemikalien nicht haushaltsüblicher Art und Menge, motorisierte Vehikel oder Gegenstände, die offensichtlich entsorgungsbedürftig sind und gesondert entsorgt werden müssen, wie alte Möbel, Autoreifen, Elektrogeräte
  • Tiere, hierfür ist das Tierheim Coburg zuständig
  • Funde außerhalb des Stadtgebietes Rödental, hierfür sind die jeweiligen Gemeinden zuständig
Ausführliche Informationen erhalten Sie im
Einwohnermeldeamt/Fundbüro
Tel.: 09563 / 96 33 oder 34
Fax: 09563 / 96 49
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!