Bauen in Rödental

Grundstückssuche
Bauberatung

Bauberatung

Zulässige Bebauung
Was muss ich beachten?

Die planungsrechtliche Beurteilung des Baugrundstücks richtet sich nach den rechtlichen Vorgaben des Baugesetzbuches (BauGB).
Liegt das Baugrundstück im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Bebauungsplanes spricht man von einer Bebauung nach • 30 BauGB. Der Bebauungsplan setzt die Art und das Maß der zulässigen Bebauung fest. Ergänzt werden diese durch textliche Festsetzungen wie z.B. zulässige Dachformen, Einfriedungen oder Nebengebäude.

Liegt das Baugrundstück innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortteile und ist kein Bebauungsplan vorhanden, so richtet sich die Zulässigkeit des Bauvorhabens nach • 34 BauGB. Hier wird die umliegende, vorhandene Bebauung zur Beurteilung eines geplanten Bauvorhabens herangezogen.
Ob es für das betreffende Grundstück einen Bebauungsplan gibt oder nicht, kann ihnen das Bauamt sagen.

Die Bayerische Bauordnung (BayBO) regelt als Landesgesetz, welche Vorgaben bei der Bauausführung zu beachten sind. Sie regelt insbesondere die Frage, ob für das geplante Bauvorhaben eine Genehmigung erforderlich ist bzw. welches Verfahren dabei Anwendung findet.

Was sagt das Planungsrecht?
www.gesetze-im-internet.de

Was sagt das Bauordnungsrecht (Bayerische Bauordnung)?
www.innenministerium.bayern.de

Bauantrag und Baugenehmigung
Welches Verfahren ist zu wählen und welche Formulare benötige ich?
Wer entscheidet über den gestellten Antrag?

Ob ein geplantes Bauvorhaben
  • verfahrensfrei (Art. 57 BayBO)
  • verfahrenspflichtig oder
  • anzeigepflichtig ist,
regelt die Bayerische Bauordnung (BayBO).
www.innenministerium.bayern.de

Hier finden Sie auch die Informationen, welche Formulare zu verwenden und bei der Stadt Rödental einzureichen sind. Bitte beachten Sie, dass auch für „verfahrensfreie Bauvorhaben" u.U. eine Zustimmung durch die Stadt Rödental erforderlich ist.

Über die „verfahrensfreien Bauvorhaben" entscheidet die Stadt Rödental.

Für die Bauvorhaben, die einer Genehmigung durch die untere Bauaufsichtsbehörde bedürfen, ist das Landratsamt Coburg www.landkreis-coburg.de zuständig.

Örtliche Bauvorschriften
Für die Frage, ob das Bauvorhaben möglichen, örtlichen Bauvorschriften (Satzungen) widerspricht, wenden Sie sich bitte an das Bauamt der Stadt Rödental.

Antragsformulare, Pläne, Festsetzungen
Welche Bauantragsformulare und Planungshilfen benötige ich bzw. wo bekomme ich diese?


Erschließung
Haben Sie Fragen zur Erschließung ihres Grundstücks?
  • Straßenmäßige Erschließung: Bauamt
  • Abwasser, Strom, Wasser: Stadtwerke Rödental
  • Gas: e.on Bayern
Entscheidung über ein genehmigungspflichtiges Bauvorhaben (Bauantragsstellung).

 Ausführliche Informationen erhalten Sie im
Bauamt
Tel.: 09563 / 96 40
Fax: 09563 / 96 49
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.